Ehren-Rendant und Ehrenmitglied Günther Morsch vollendet 80. Lebensjahr

An 6. Mai 2020 vollendete Günther Morsch sein 80. Lebensjahr. Der frühere Bankkaufmann in Führungsposition bei der Sparkasse Paderborn ist ein Familienmensch, gilt als äußerst korrekt und engagiert sich in besonderem Maße im Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831.

1970 trat Günther Morsch in den PBSV ein und kann in diesem Jahr auf 50 Jahre treue Mitgliedschaft zurückblicken. An der Seite von drei Obristen - dem unvergessenen Dr. Karl Auffenberg, Dr. Hans-Bernd Hesse und Dr. Andreas Jolmes - bekleidete Morsch von 1974 bis 2001 das Amt des Rendanten, welches er stets sehr gewissenhaft ausführte. Kämper-Hauptmann Jürgen Lutter freut sich über "seine ruhige und sachliche Art, die dem Schützenwesen immer geholfen hat." Im wahrsten Sinne des Wortes gekrönt hat Günther Morsch seine Schützenkarriere im Jahr 1980 mit dem Königsschuss. Für sein unermüdliches Engagement wurde Morsch mehrfach mit hohen und höchsten Auszeichnungen geehrt. Er bekam von Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften das Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz, ist Ehren-Unteroffizier aller fünf Kompanien, Träger des Bataillonsverdienstordens am Band und Träger des Kämper-Eichenlaubs, der höchsten Auszeichnung seiner Stamm-Kompanie. Im Jahr 2001 wurde er für seinen vorbildlichen schützenbrüderlichen Einsatz zum 83. Ehrenmitglied des PBSV ernannt.

Günther Morsch wird von seinen Schützenbrüdern als ehrlicher und hilfsbereiter Mensch hoch geschätzt und ist nach wie vor ein sehr gern gesehener Gast bei den Veranstaltungen des Bataillons und der fünf Kompanien des PBSV. "Der Vorstand und die Mitglieder des PBSV gratulieren Ehren-Rendant Günther Morsch sehr herzlich zu seinem 80. Geburtstag und wünschen dem Jubilar weiterhin alles Gute, Gottes Segen und vor allen Dingen Gesundheit sowie noch viele schöne Stunden im Kreise seiner Schützen", so Oberst Thomas Spieker.

 

Foto: Paul-Günter Schmidt